April

Das Wetter ist schon wie im Frühsommer, die Vegetation schreitet rasch voran. Man sieht schon die ersten Knospen bei den Reben aufgehen. Das Reben anbinden ist abgeschlossen. In den Rieden Hasel und Gsellgricht werden heuer schon sehr früh neue Reben gepflanzt. Da ein Wetterumschwung kommen soll, wollen wir noch vor dem Regen die neuen Setzlinge pflanzen.
Mittwoch 05. 04.: Großer Pflanztag, der Rebschulist Roman Winter kommt mit seiner Pflanzmaschine. Ohne Mittagspause geht es durch, um 18.00 Uhr ist es geschafft, ca. 7500 Reben sind gesetzt.

Der Regen am Wochenende von ca. 20mm ist eine wahre Wohltat für die jungen Reben.

Die Weingartenmannschaft ist nun beschäftigt mit dem Aufhängen der Wirkstoffdispenser zur Verwirrung des Traubenwicklers.

spacer

Da wir in unseren Weingärten kein Insektizide oder andere Gift verwenden, werden Lockstoffe auf das Rebholz in den Weingärten aufgehängt, so das der männlichen Falter des Traubenwicklers verwirrt werden und die weiblichen Falter zur Befruchtung nicht mehr findet, so gibt es auch keine Vermehrung des Traubenwicklers mehr und die Umwelt wird geschont durch den Insektizidverzicht.

spacer

Im Keller werden nun die kräftigeren DAC Weine gefüllt, Grüner Veltliner und Riesling Wechselberg, die Lagenweine werden nun von der Vollhefe getrennt und lagern weiter noch auf der Feinhefe.

Die letzten Tage im April gehören dann der Vorbereitung des Kamptaler Weinfrühlings am 23. + 24. April und der Tour de Vin am 30. April und 1. Mai, bei uns am Weingut.

spacer