Lese-Buch (September 2012)

30. September 2012

Ein ruhiger Sonntag steht heute ins Haus. Am Morgen kontrolliere ich die Gärtanks. Bei den erstgelesenen Veltlinern wird der vorhandenen Restzucker gemessen, um festzustellen, ob die Gärung schon fertig ist, beziehungsweise ob diese im Ausklingen ist. Am späten Vormittag drehe ich noch eine Runde in den Weingärten um den Leseplan für die nächste Woche zu machen. Der Nachmittag gehört der Familie, nach einem längeren Mittagsschläfchen geht es mit der Familie und Hund zu Fuß über den Heiligenstein zum Heurigen, wo wir gemeinsam den wunderschönen Herbsttag ausklingen lassen.

spacer

29. September 2012

Im Keller wird heute der Zweigelt Strassertal gepresst, was man schon erkennen kann, ist die enorme Farbausbeute und die Dichte des Weins. Der Zweigelt kommt in Heiztanks, die auf 20 Grad Temperatur gehalten werden, so dass der Biologische Säureabbau einsetzt.

spacer

28. September 2012

Heute teilen wir unsere Leser in kleine Gruppen ein, um den ersten Lesedurchgang in den Ersten Lagen Heiligenstein und Wechselberg Spiegel zu starten. Wir entfernen vorsichtig Blätter in der Traubenzone und lesen die Weingärten durch, das heißt: nur die besten Trauben am Rebstock bleiben hängen, so dass diese noch die volle Energie des wunderbaren Herbst abbekommen und zu wahren, großen Weinen heranreifen. Die anderen Trauben, die auch schon überdurchschnittlicher Qualität sind, kommen zum Riesling Strassertal. Im Keller beendet gerade der Zweigelt Strassertal seine Gärung, es wird noch einmal der vorhandene Restzucker mittels Refraktometer kontrolliert, wenn er durchgegoren ist. Somit wird morgen der erste Rotwein der Saison gepresst.

spacer

27. September 2012

Pünktlich um 07:00 Uhr morgens wird heute bei trockenem Wetter mit den Bussen und Traktoren ausgefahren. Der verlorene Tag soll wieder aufgeholt werden. Wie sich gestern bei der Versuchslese gezeigt hat, war die 100 Beerenprobe exakt, die Rieslingtrauben in der Lage Reith haben 18,5 ° KMW. Nun beginnen wir mit der Lese des Riesling Strassertal in den Rieden kleines Stangl und Point. Der weißgepresste Zweigelt befindet sich ebenfalls schon in der Endphase der Gärung, dieser wird heute aufgefüllt und langsam herunter gekühlt. Die Freude ist jedes Mal groß und verlockend, wenn wir den ersten Schluck des Heurigen probieren können, das macht man natürlich nicht alleine.

spacer

26. September 2012

Heute lesen wir mit einer kleine Mannschaft, mit den eigenen Weingut-Mitarbeitern. Wir ernten eine kleine Menge Riesling Strassertal um zu testen, ob die 100 Beerenprobe korrekt war. Herr Zehetner von der Firma Bucher trifft am späten Nachmittag und beginnt die automatische Reinigung der Presse wieder einzubauen. Stefan und Staszek überprüfen auch noch alle anderen Geräte, Pumpen, Rebler, Kühlung etc und beheben alle kleinen Mängel. Angeblich sind nun auch alle Softwarefehler auf der neuen Presse beseitigt und alles ist wieder in Ordnung und einsatzbereit. Morgen kann es wieder mit voller Mannschaft losgehen.

spacer

25. September 2012

Ein Unglück kommt selten alleine, die neue Presse ist defekt und der Kompressor für die pneumatischen Pressen ebenfalls, aufgrund dessen gibt es heute ein notgedrungenen Lesestopp. Die Monteure der Firma Bucher haben festgestellt, dass es sich bei der Presse um einen Software Fehler handelt. Das Pressen funktioniert wieder, die Selbstreinigung der Presse wird in den nächsten Tagen repariert sein, bis dahin wird die Presse mühsam handgereinigt. Beim Kompressor sind die Platinen durchgebrannt, auch diese Reparatur wird am Nachmittag durchgeführt.

spacer

24. September 2012

Heute wird jede verfügbare Hand eingesetzt um die letzten Trauben des Grünen Veltliner Strassertal in den Weingärten Renner, Reith Stangl und Hölle zu lesen. Im Keller beenden gerade Sauvignon Strassertal und Gelber Muskateller die Gärung. Die Tanks werden aufgefüllt und langsam runtergekühlt, sodass die Gärung ruhig und langsam ausklingen kann.

spacer

23. September 2012

Heute ist lesefreier Tag. Am Vormittag beschäftige ich mich mit der Kontrolle der gärenden Moste. Der Nachmittag gehört den Weingärten, vor Ort messe ich den Zuckergehalt, ziehe Beerenproben und verkoste die Beeren, sodass ich den Leseplan für die nächste Woche zusammenstellen kann.

spacer

22. September 2012

Um das richtige Timing bei der Lese einzuhalten, lesen wir auch am Samstag weiter und widmen uns heute dem Grünen Veltliner Strassertal. Das Wetter ist unglaublich, wenn man bedenkt, dass wir schon Ende September haben – Temperaturen wie im Sommer, nicht nur perfekt für die Weinlese, sondern auch für die Holzreife der Reben, sodass diese ausgereift in den Winter gehen können.

spacer

20. – 21. September 2012

Bei wunderbarem Herbstwetter setzen wir die Lese für den Grünen Veltliner Strassertal in den Lagen Galgenberg, Reith, Absdorferin und Nesseltal fort. Jeder der 22 Leser ist gut gelaunt und flink. Wie schon bei den Frühsorten, ernten wir auch beim Grünen Veltliner eine sehr geringe Menge, zum Glück sind die Trauben von überdurchschnittlicher Qualität. Wir lesen kerngesunde Trauben ohne jeglichen Makel, mit einer Durchschnittsgradation von 18,5 Grad KMW bei einem perfekten Säurewert, doch leider nur 50% einer Normalernte.

spacer

Das Wetter lädt zu einer kleinen Rast in der Mittagspause ein.

Die Rotweinmaische befindet sich in den Gärtanks und beginnt auch schon mit der Gärung. Man erkennt schon, dass die Farbstoffausbeute enorm ist und die Moste sehr dicht und komplex sind.

spacer

19. September 2012

Heute Morgen hatten wir strahlenden Sonnenschein, deshalb starteten wir wieder mit einer Mannschaft von 25 Personen in den Weingarten, um mit der Lese unseres Zweigelt Strassertal zu beginnen, dessen Trauben sich in den Rieden Bleckenweg und Hasel befinden. Heute Nachmittag wurde Regen angesagt, wir blieben jedoch größtenteils verschont, somit konnte der gesamte Zweigelt gelesen werden. Die Trauben sind kerngesund und haben eine überdurchschnittliche Qualität, 19° KMW und kein Botrytis kommt zum Vorschein. Gott sei Dank sind wir heuer von der befürchteten Zweigeltwelke verschont geblieben. Die Beeren werden schonend gerebelt und mit der Schale in einem unserer Gärständer über der Presse vergoren.

spacer

17. – 18. September 2012

Mit einer Mannschaft von 20 Personen machen wir den Zweigelt für den Weißen und den Blickenweg fertig. Da die Reife für unsere Leichten schon so fortgeschritten ist, lesen wir in zwei Teams. Gruppe 1 mit Toni erntet vorsichtig in der Riede Blickenweg, Team 2 mit Adolf in der Riede Hasel die Zweigelt Trauben. Das Wetter ist ideal für die Lese. Am Abend und am Morgen kühl, untertags setzt sich die Herbstsonne durch und glitzert im schon leicht verfärbten Herbstlaub. Die Zweigeltrauben haben eine Gradation von 18 Grad KMW und der gemischte Satz für den Blickenweg (Riesling, Weißburgunder und Chardonnay) 17,5 Grad KMW. Beide werden schonend Ganztraubengepresst, sodass der Zweigelt keine Farbstoffe annimmt und der gemischte Satz seine Eleganz und Säurestruktur erhält. Sauvignon Blanc und Gelber Muskateller befinden sich schon in der Hauptgärung und gären bei 18 Grad Temperatur langsam vor sich hin. Bei den ersten Verkostungen der beiden Weine kann man schon auf enorme, fruchtbetonte und elegante Weine schließen.

spacer

13. – 16. September 2012

Am Donnerstag konnten wir aufgrund der Regenschauer den ganzen Tag im Keller nützen. Die gepressten Moste werden in die Gärungstanks gepumpt, die wöchentliche intensive Presshausreinigung wird vorgezogen und unser gesamtes Lese-Team bringt die Kellerei auf Hochglanz. Nach 30 mm Niederschlag, habe ich mich entschlossen, heute, morgen und am Sonntag, nicht zu lesen, und meinem Lese –und Kellerteam eine Pause zu gönnen, um sich noch einmal richtig zu erholen, bevor wir am Montag wieder in eine neue Lesewoche starten.

spacer

12. September 2012

Laut Wettervorhersage wird es in den nächsten Tagen kühl, kombiniert mit Regenschauer. Heute rücken wir mit verstärkter Mannschaft in die Weingärten um unseren gleichgepressten Zweigelt (Weisser) und unseren Blickenweg zu lesen.  Um wieder dieselbe Topf-Weisser-Farbe zu bekommen, werden die Trauben auch heuer behutsam geerntet, und sofort gepresst, damit keine Farbe angenommen wird.

spacer

11. September 2012

Bei sommerlichen Temperaturen sind wir heute um 07:00 Uhr Richtung Gaisberg aufgebrochen, um die Trauben für unseren Sauvignon blanc Strassertal zu ernten. Wie schon beim Muskateller, ist das Traubenmaterial im exakten Reifezustand, grüngelb, intensiv im Geschmack, frech und würzig mit angenehmer Säure. Sie sind jedoch nicht nur für exzellenten Wein geeignet, sondern schmecken auch vorzüglich. Ein traumhaftes Wetter bietet sich unseren fleißigen Leser und Touristen, aber mein Kellerteam, Staschek und Stefan, und mich, bringt die Wärme kräftig ins Schwitzen. Die Trauben kommen am Nachmittag bei Temperaturen von 25°-30° Celsius in den Keller, müssen sofort verarbeitet und gekühlt werden.  Stehzeiten und Pausen sind da kaum machbar. Heute ist unsere neue Weinpresse das erste Mal im Einsatz. Mit großem Respekt vor der neuen Technik waren wir alle sehr nervös, aber sie hat bestens funktioniert.

spacer

10. September 2012

Heute gehts los! Bei strahlendem Sonnenschein wird, nicht wie gehabt mit dem Blickenweg, sondern mit dem Gelben Muskateller begonnen. Durch den Spätfrost am 18.05.2012 wurden die Mengen etwas reduziert, dadurch haben die Trauben einen enormen Reifevorsprung. Kerngesunde, goldgelbe Trauben, intensiv im Geschmack, mit würzigen Muskateller-Aromen, mit einer Gradation von 17° KMW. Die Trauben kommen schonend in die Presse, werden leicht angequetscht und für 2 Stunden fermentiert (werden auf der Maische in der geschlossenen Presse stehen gelassen)

spacer

07. September 2012

Mit frischem Elan, gut gelaunt und erholt ist die Mannschaft wieder vollzählig. Nun geht es mit den Lesevorbereitungen los. 100 Beerenproben werden gemacht (das ist eine kleine Lese, wo 100 Beeren gepflückt werden, mit der Hand ausgepresst und anschließend auf Zucker, Säure und PH-Wert analysiert werden), somit kann der genaue Lesezeitpunkt ermittelt werden.

spacer