Jänner & Februar

Unser gesamtes Team ist erholt und gut gelaunt von den Weihnachtsferien zurückgekommen.

Der Jänner mit seinen Temperaturen erfreut das Weingarten Team, denn angenehme Temperaturen beim Scheiden in den Weinbergen sind natürlich in diesem, normal kälterem Monat, etwas Feines!

Für mich als Winzer ist es etwas Besorgnis erregend!

spacer

Mir wären Temperaturen unter Null Grad und etwas Schnee lieber, denn so wären meine Rebstöcke in der absoluten Winterruhe.

Bei diesen warmen Temperaturen ist das Rebholz saftig und wenn dann ein plötzlicher Temperatursturz kommt kann es zu Erfrierungen der Reben kommen.

Zum Glück haben wir aber in den Nächten Temperaturen unter Null Grad und der Saftstrom wird noch leicht zurückgehalten.

spacer

Toni, Adolf, Peter, Jarek und Jacek sind in den Rieden Wechselberg, Gaisberg, Galgenberg, Offenberg, Heiligenstein und Stangl mit dem Rebschnitt beschäftigt.

Der Grund weshalb zuerst die Berglagen geschnitten werden ist jener,  um eine kleine Versicherung zu schaffen, wenn es wirklich plötzlich kalt wird. Die nicht geschnittenen Tallagen sind nicht so kälteempfindlich.

spacer

Stefan und Staschek haben alle Hände im Keller zu tun. Die Weine werden filtriert, der Grüne Veltliner Strassertal, Blickenweg, Weisser und Green gefüllt.

spacer

All diese Weine sind ab sofort erhältlich!!!

spacer

Die 3000 km die ich und mein Vater mit Maximilian gefahren sind haben sich auch gelohnt. Max ist nun stolzer Führerscheinbesitzer, seine Prüfung hat er am 13.01. abgelegt.

spacer