die Visitenkarten der neuen Generation

Wie kann sich die der Nachwuchs des Weinguts Topf besser vorstellen, als mit individuell vinifizierten Weinen?

Hans-Peter und Maximilian, die zwei Jungönologen durften Ihre Lieblingsrebsorten nach ihren eigenen Vorstellungen und Wünschen ausbauen, um Ihre Handschrift bestmöglich in die Flasche zu bringen.

Beide Weine mit Stilistiken wie sie unterschiedlicher nicht sein können. So wollen sich die Winzerbrüder vorstellen.

Riesling Ried Wechselberg Spiegel „M“ – Maximilian Topf –
„Riesling, König der Weißweine. Durchaus ist es kein einfaches Spiel mit der Sorte, das macht es wiederum spannend, damit zu arbeiten. Riesling stellt hohe Ansprüche an Lage, Klima und Boden und ist sehr anfällig auf Stielfäule und Botrytis, was die Ernte oftmals erschwert. Hier geht’s um einen Wein, der sich leicht von der Stilistik der anderen Weine abhebt. Schon in der Vinifikation wurde experimentiert und daraus entstand ein Riesling mit einer aromatischen Nase, dichten Körper und feiner Mineralik.“

Pinot Noir Ried Ried Stangl „HP” – Hans-Peter Topf –
Nicht ohne Grund kennt man Blauburgunder oder Pinot Noir auch als die Diva der Weinberge. Nur mit penibelster Laubarbeit und dem optimalen Lesezeitpunkt kann man das volle Potenzial der Rebsorte nützen. Es geht hierbei nicht darum, körperreiche Rotweine mit einer ausgeprägten Tanninstruktur und dichten Farbstruktur zu machen, sondern vielmehr die feine Frucht der Rebsorte so elegant wie möglich in der Flasche zu verpacken.

Zwei Brüder, zwei Rebsorten, zwei Weine, zwei Jahrgänge und ein Ziel: „ihre persönliche Handschrift in zwei unterschiedlichen Weinen“

Lernen Sie die neue Generation im 2er Paket kennen.


€ 58,80

Bestellmenge mindestens 6 Flaschen.
Die Preise im Shop verstehen sich inkl. Mwst und beinhalten den Versand nach Österreich.
Für den Versand in unsere EWR-Nachbarländer verrechnen wir einen Aufschlag von 0,60€/Flasche.

AGB | Widerrufsbelehrung