April 2012

Unsere Weingartenmannschaft bringt zur Zeit die Pheromondispenser gegen den Traubenwickler in den Weingärten aus. Im Weinbau ist er einer der größten Schädlinge und kann im Larvenstadium erheblichen Schaden an Blüten und Trauben anrichten. Für die Partnersuche ist der Traubenwickler auf Lockstoffe bzw. Pheromone angewiesen. Durch die Verteilung der Pheromondispenser in den Weingärten wird er orientierungslos und damit an der Fortpflanzung gehindert. In Folge kommt es daher nicht zur Ablage von Eiern auf dem Rebstock und zur Bildung der schädlichen Larven. Durch diese Verwirrtechnik können wir sehr gezielt gegen den Traubenwickler vorgehen, auf umweltschädigende Spritzmittel verzichten und Nützlinge erhalten.

spacer